Informeller Wettbewerb Hotelprojekt Wangerooge (21.11.2019)

Die Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge beabsichtigt im Sinne einer nachhaltigen touristischen Entwicklung die Realisierung eines attraktiven 4 Sterne+ Vollhotels in bevorzugter Lage unmittelbar an der Strandpromenade der Insel. Das Grundstück soll zielorientiert einen privaten Investor zur Verfügung gestellt werden, der dort einen Hotelkomplex plant, errichtet und betreibt oder betreiben lässt. Der Gebäudekomplex soll als Wellness-, Tagungs- und/oder Kongresshotel dazu beitragen, den touristischen Standort Wangerooge qualitativ aufzuwerten. Ein 4 Sterne+ Vollhotelbetrieb wird aufgrund der Qualität und der Lage ein Alleinstellungsmerkmal auf der Insel haben.

Die Gemeinde erwartet von den Interessenten ein innovatives, modernes Gesamtkonzept, dass sich dem Erscheinungsbild der Insel anpasst und für die Insel einen zusätzlichen touristischen Nutzen aufweist.

Sollten Sie Interesse haben, bitte senden Sie spätestens bis zum 31.01.2020 ein Angebot an die Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge durch Einreichen eines Konzeptes.

Exposé

Zentrale Vergabestelle

Die Städte Jever und Schortens sowie die Gemeinden Sande, Wangerland und Wangerooge haben ab 1. Juli 2019 einen öffentlich-rechtlichen Vertrag über die Einrichtung einer zentralen Vergabestelle abgeschlossen.

Die Zentrale Vergabestelle der Stadt Schortens ist daher für die künftige Abwicklung von Ausschreibungen und Submissionen verantwortlich, auch wenn es um Aufträge der Nachbarkommunen Jever, Sande, Wangerland und Wangerooge geht.

Das immer spezifischer werdende Know-how für ein rechtlich einwandfreies und förmliches Vergabeverfahren, verbunden mit einem stetigen und umfangreichen Schulungsbedarf sowie die künftige Einführung von e-Vergaben, führen in kleineren Kommunen immer mehr dazu, dass es eine Zusammenarbeit der Kommunen in diesem Bereich gibt. Diesem Beispiel sind auch die Städte und Gemeinden des „Nordkreises“ im Landkreis Friesland gefolgt und haben eine Zusammenarbeit vereinbart.

Bieter wenden sich daher grundsätzlich an:

Stadt Schortens

Zentrale Vergabestelle (1. Etage, Zimmer 119)

Oldenburger Straße 29

26419 Schortens

Uta Bohlen-Janßen

Telefon: 04461 982-227

Telefax: 04461 982-101

E-Mail: uta.bohlen-janssen@schortens.de

Link Internetseite Zentrale Vergabestelle Stadt Schortens

Auftragsentscheidungen

Geplante Beschränkte Ausschreibungen der Städte Jever und Schortens sowie der Gemeinden Sande, Wangerland und Wangerooge können in Rahmen der Ex-ante-Veröffentlichung hier eingesehen werden:

Link Ex-ante-Veröffentlichungen

Im Anschluss eines durchführten Vergabeverfahrens, sind vom Auftraggeber Mindestangaben im Sinne einer nachträglichen Transparenz zu veröffentlichen. Informationen über bereits vergebene Aufträge (Ex-post-Transparenz) können hier eingesehen werden:

Link Ex-post-Transparenz